sommerkleid outfit modeblogger fashion mode hamburg blogger 1

(Sommer-)Kleider machen Leute

Früher kannte man mich nur mit Hose und Shirt. Oder Pulli. Oder Bluse. Aber eben immer mit Hose: die skinny Variante in schwarz. Weil die eben schön schlank macht. Weil ich mich darin am wohlsten gefühlt hab. Weil man damit irgendwie nichts falsch machen konnte. Selbstbewusstsein hatte ich nämlich so gut wie keines. Und daher traute ich mich nicht, meine Weiblichkeit in Form von Röcken und Kleidern widerzuspiegeln. Heute ist das zum Glück anders!

Heute fühle ich mich nämlich richtig wohl in meinem Körper. Und sowieso! Neuer Job, neue Stadt, neues Lebensgefühl. Ich bin einfach happy! Was nicht zuletzt natürlich auch an meinem Lieblings-Mini und an meinem Mann liegt. Trotz des etwas veränderten Körpers nach der Geburt hab ich ein neues Selbstbewusstsein entwickelt und trage mittlerweile nur noch, worauf ich richtig Lust hab. Und das sind im Moment vor allem: Sommerkleider!

sommerkleid outfit modeblogger fashion mode hamburg blogger 1

Kleid: via Fleek
Schuhe: Zara
Sonnenbrille: & Other Stories

sommerkleid outfit modeblogger fashion mode hamburg blogger

Kleid: Nougat London
Schuhe: H&M
Ketten: Josemma

Processed with VSCO with hb2 preset

Kleid: Na-kd
Schuhe: Zara

Sommer, Sonne, Sommerkleid

Und dabei ist es egal, ob sie lang, kurz oder midi, locker oder eng sind, ich hülle mich gern in praktische Kleider. Denn: Es braucht nicht viel, um einen coolen Look zu kreieren, es fühlt sich immer an, als würde man sich den Sommer überstreifen und ich fühle mich jedes Mal schön weiblich, wenn ich im Kleid unterwegs bin. Für mich ist es das sommerliche Kleidungsstück schlechthin, das uns Frauen schmeichelt und unsere schönsten Seiten hervorhebt. Das immer gut aussieht. Ich würde sagen: genug Gründe, sich im Sommer für diese Variante zu entscheiden, oder?

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon immer getragen, wonach euch ist oder kam das (wie bei mir) auch erst mit der Zeit? Und was ist euer Lieblings-Look im Sommer? Kleid, Rock und Top oder Shorts und Shirt? Oder was ganz Anderes?

8 Antworten auf „(Sommer-)Kleider machen Leute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s