mode-hamburg-ootd-fashion-blogger-blog-neu-leo.jpg

Schwarze Seele mit einem Hauch Wildkatze

Keine Sorge: Der Titel klingt zwar nach einer ganz fiesen Persönlichkeit, soll aber eigentlich nur meinen Look beschreiben und hat so gar nichts mit mir und meinem Wesen zu tun – will ich jetzt mal behaupten. Denn ich fahre weder oft meine Krallen aus noch bin ich grundlegend böse. Aber auf meinen Look passt diese Umschreibung ziemlich gut!

Denn ich hülle mich zuletzt gern komplett in dezentes Schwarz, weil: einfach, unkompliziert und geht immer. Da ich in der dunklen Jahreszeit gern jede Minute morgens im Bett auskoste, habe ich auch gar keine Zeit (und auch Lust) mir immer Gedanken ums Outfit zu machen. Also rein in den Einheitslook! Da das allein aber ganz schön trostlos wirkt, peppe ich die dunklen Elemente gern auf: in diesem Fall mit meinen Leo-Boots.

mode-hamburg-ootd-fashion-blogger-blog-neu-leo.jpg
mode-hamburg-ootd-fashion-blogger-blog-neu-leo.jpg

Bluse: & Other Stories
Jeans: Zara
Schuhe: Asos
Ohrringe: H&M

Kleine Highlights reichen oft schon aus

So kommen die besonders gut zur Geltung und brechen den sonst eher langweiligen Style auf. Dazu noch passende Accessoires: Leo-Ohrringe und ein wenig Gold für den Feinschliff. Fertig ist der einfache Alltagslook, der aber trotzdem ein Hingucker ist – und das mit wenig Aufwand!

Wie macht ihr das morgens? Habt ihr immer Zeit für ausgefallene Kombinationen? Oder legt ihr euch den Look abends schon zurecht? Und steht ihr auf Leo in der Mode oder ist das überhaupt nicht euer Ding?

4 thoughts on “Schwarze Seele mit einem Hauch Wildkatze

  1. Das Outfit ist toll!
    Ich hab bisher immer den Fehler gemacht mich komplett schwarz zu kleiden. Nach einem Kleiderschrank Check von Gülcan von https://gd-exclusive.de/ hat sie mir gezeigt, wie ich meine schwarzen Outifts mit Hinguckern am besten kombiniere. Das lockert meinen sonst eher langweiligen Lock viel mehr auf 🙂
    Liebe Grüße
    Laura

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.