Gesichtspflege Beauty Blogger Blog Hamburg

Hör auf deine Haut

Ich habe es ja erst kürzlich schon mal bestätigt: Meine Haut zeigt mir direkt an, wenn ich gestresst bin. Und ich mal einen Gang runterschalten sollte. Genau das habe ich nun auch getan: in Form eines Facials. Bei der lieben Rumen in Eppendorf habe ich meiner Haut mal etwas Gutes gegönnt – und das war bitter nötig.

Also hat Rumen, die ihr im „King’s & Queen’s“ in Hamburg-Eppendorf findet, das volle Programm ausgepackt: abschminken, peelen, Facemapping (also Hautanalyse), Ausreinigung, beruhigende Maske und Pflege. Und das hat einfach unheimlich gut getan! Dieses Prozedere bei der Kosmetikerin sollte man tatsächlich regelmäßig machen. Man merkt wirklich einen Unterschied und bekommt noch hilfreiche Tipps an die Hand.

Peelings uns Masken müssen regelmäßig sein

Zwar hat mich die Expertin für meine Pflegeroutine mit den Produkten von Dermalogica gelobt, mir aber auch ans Herz gelegt, dass ich ein bisschen was verbessern kann. Und dieser Hinweis könnte auch für euch interessant sein: Es braucht am Abend nicht immer reichhaltige Pflege. Das war mir gar nicht klar! Der Grund: Die Haut wird durch eine fettige Creme daran gehindert, sich von selbst zu regenerieren. Das Schlechte muss ja schließlich die Chance haben, abfließen zu können. Fühlt sich eure Haut am Abend also gut an, lasst sie so wie sie ist und gönnt ihr eine Pflegepause.

Spannt sie aber, zeigt sie an, dass ihr etwas fehlt. Ein Serum oder eine Pflege auf Gelbasis sind immer eine gute Wahl. Außerdem sollte man regelmäßig Peelings machen und auch mal zu einer Maske greifen. Rumens Tipp für mich: Die Kohlemaske „Charcoal Rescue Masque“ von Dermalogica, die ich auch gezielt auf Unreinheiten geben kann oder wenn ich merke, dass sich ein Pickel ankündigt. Ich kann sie punktuell sogar über Nacht wirken lassen. Unkompliziert und effektiv, so mag ich das!

dermalogica-hautpflege-beauty-blog-hamburg
die Kohlemaske recht aggressiv ist, habe ich sie das erste Mal nur dünn und punktuell aufgetragen und auch nur drei Minuten auf der Haut gelassen. Der Effekt war trotzdem super!

Hattet ihr auch schon mal eine professionelle Gesichtsbehandlung? Oder seid ihr auch so zufrieden mit eurem Hautbild? Habt ihr vielleicht auch einen Geheimtipp, um eure Haut strahlen zu lassen?

2 thoughts on “Hör auf deine Haut

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.