notino parfum ysl beauty must-haves blogger artdeco 3

Was macht eine starke Frau aus?

Dass ich Kind und Job, Haushalt, Ehe und alles, was im Alltag noch so anfällt (fast) problemlos unter einen Hut bekomme, finden Viele in meinem Umfeld schon recht beeindruckend. „Du bist ganz schön tough.“ „Ich weiß nicht, ob ich das könnte.“ Oder auch das Wort „Powerfrau“ bekomme ich nicht selten zu hören und freue mich immer etwas beschämend über die Komplimente. Aber was macht eigentlich wirklich eine starke Frau aus? Und welche Eigenschaften haben „Powerfrauen“ gemeinsam?

Read More
modeblogger hamburg modeblog blogger blog fashion streetstyle missdressman blankenese

Du bist, was du postest?

„Wenn du es nicht gepostet hast, hast du es auch nicht erlebt.“ Dieser neue Leitspruch scheint angesagter denn je. Zeig, was du hast, was du kannst, wer du bist. Aber bitte nur die geschönte Wahrheit: Fitness, Events, Goodies, Shootings. Und wenn du aktuell nichts postest, erlebst du auch nichts oder hast was zu verbergen. Ganz im Ernst: Seit wann haben wir unser Leben so öffentlich gemacht, so sehr untereinander konkurriert und so sehr auf unser Auftreten und Prestige geachtet? Und vor allem: Wo soll das noch hinführen? Read More

miss dressman blog blogger fashion hamburg mode beauty interior familie

Alles neu macht der Mai!

Also eigentlich hat es bereits der April getan. Schließlich sind wir bereits Ostern in unsere neue Wohnung in Hamburg gezogen und auch im April habe ich die Zusage für meinen neuen Job bekommen: als Online-Redakteurin. Und ich freue mich riesig darauf den neuen Online-Auftritt eines renommierten Magazins mitgestalten zu dürfen. Aber erst mal musste ich zuletzt meinen eigenen Online-Auftritt den neuen Umständen anpassen. Read More

Ruhrgebiet ruhrpott blogger blog abschied zeche zollern dortmund hamburg miss dressman pottlike

Mach’s gut, liebes Ruhrgebiet!

„Der Ruhrpott ist ganz ohne Frage
fürs Leben toll als Ausgangslage
wer von hier kommt ist geerdet
und selten Arroganz-gefährdet
trägt das Herz am rechten Fleck
spricht frei von der Leber weg
im Ruhrgebiet ist’s vielleicht nicht schick
und Pommes Schranke machen dick
schmecken dafür aber lecker
Stütchen gibt’s nur hier beim Bäcker
am Büdchen kauft man sich Getränke
Kawenzmänner sind breit wie Schränke
wenn man Butter bei die Fische tut
ist das für’n Gespräch sehr gut
für’n Absacker und für’n Schwätzchen
hat jeder Zeit und auch ein Plätzchen
man macht hier ungern viel Bohei
lässt Kokolores sein und Killefit
eh man die Pimpernellen kriegt
hat einer Schwung, so heißt das Schmackes
und Mist erzählen nennt man Kappes
Fisimatenten lässt man besser sein
so ist das hier an Ruhr und Rhein
andre verstehn es vielleicht nie
ich nenn es Ruhrpott-Poesie.“ Read More

Wir faken uns die Welt, wie sie uns gefällt

Vielleicht hat es der ein oder andere gemerkt: Ich habe mich die letzten zwei Wochen etwas zurückgezogen. Musste mal Pause machen von Instagram, dem Bloggen und der ganzen virtuellen Welt. Weil dieses ganze Gehasche nach Likes, Kommentaren und Anerkennung mich manchmal überflutet und überfordert. Und ich mir denke: Wer hat uns diesen Druck auferlegt, dass wir dieser surrealen Welt so viel Zeit widmen? Sollten wir nicht die echte Welt etwas mehr genießen und weniger Zeit mit dem Schießen von Bildern, dem Bearbeiten, dem Herumstreunern auf anderen Profilen verbringen? Read More

streetstyle-sassyclassy-fashionflash-event-mode-fashion-blogger-blog-michael-kors-1.jpg

Ist Glück planbar?

„Do more of what makes you happy.“ Schon klar. Den Spruch haben wir doch alle auf mindestens einem Zitat auf Insta schon mal gelesen. Und dabei genickt. „Ist doch logisch“, denkt man sich. Glücklich sein wollen wir ja alle. Aber macht es uns langfristig glücklich mehr Schoki zu essen, die heißesten Schnäppchen zu shoppen und sich beim Mädelsabend mal die Kante zu geben? Ich glaube nicht. Was genau macht uns denn happy? Und zwar nicht nur für den Moment?

Read More

Die Ausreise: Goodbye Land der Gedanken

Es ist vier Uhr morgens. Meine beiden Männer sind im Land der Träume. Ich bin im Land der Gedanken. Hello again! Es ist ein Land, in dem sich hauptsächlich Frauen aufhalten. Grübeln, Pläne schmieden, alles zerdenken. Kann ich bitte ein Visum für’s Land der Träume bekommen und mit den sorglosen Männern einfach chillen?

Read More

2018, du wirst mega!

Ich bin kein Fan von diesen ganzen Vorsätzen für’s neue Jahr. Wenn man gesünder leben möchte, mehr Sport in sein Leben integrieren möchte oder mehr abschalten muss, kann man das doch auch zu jedem anderen Zeitpunkt des Jahres tun. Das muss ja nicht unbedingt der Beginn des neuen Jahres sein. Wichtig ist nur, dass man das von sich heraus auch wirklich möchte. Und hinter dem steht, was man tut. Genau darum wird es sich 2018 bei mir auch mehr drehen: Ich werde nur noch den Weg gehen, der mich zu meinem persönlichen Glück führt.

Read More

Familienstress? Ich nehm’s gelassen!

Ich bin angekommen. Angekommen in der Familien-Realität. Nach dem ersten halben Jahr als Mama, in dem man alles durch eine rosarote Brille sieht, seh ich jetzt – nach zehn Monaten Mama-Sein – durch die glasklare Brille. Ich sehe, dass man mur mit Liebe und Knutschiknutschi nicht weit kommt. Und das Kind das auch gar nicht will. Man hat nun eine große Verantwortung. Für die Zukunft des Kindes. Und die der eigenen Familie. Muss Strukturen schaffen, auch mal durchgreifen und konsequent sein. Aber gleichzeitig auch mal lernen gelassen zu sein. Read More

Mamablogger Blog Blogger Babyartikel Familie Baby Freundinnen Verständnis'

Was man als Mama für’s Leben lernt 

Ich bin gerne Mama. Übernehme gerne Verantwortung für meine Knutschkugel. Habe gerne meine kleine Familie um mich. Aber (fast) jede andere Mama wird mir zustimmen: Ganz leicht hat man’s nicht immer. Vor allem im Vergleich zur Zeitrechnung v. B. (vor Baby, höhö). Read More