Endlich wieder Kunst und Kultur – live und in Farbe: Signierstunde mit Walton Ford in Berlin

In den vergangenen eineinhalb Jahren waren es ja zumeist digitale Events, die wir besuchen mussten – und mittlerweile haben sich sicher auch viele daran gewöhnt. Aber so allmählich steigen auch wieder Events live und in Farbe. Und mal ehrlich: Das ist doch wirklich viel schöner! Daher ein Tipp für alle Berliner:innen oder die, die in der Nähe wohnen: Der große amerikanische Künstler Walton Ford signiert am Mittwoch, 16. Juni, von 18 bis 19 Uhr sein Buch im Berliner TASCHEN-Store in der Schlüterstraße 39 – selbstverständlich unter Einhaltung der AHA-Regeln.

Und wie ihr wisst, bin ich nicht nur ein großer TASCHEN-Fan, sondern auch kunstbegeistert – ich hatte es damals in der Schule nicht umsonst im Leistungskurs. Daher kann ich euch diese Signierstunde nur ans Herz legen! Zum Künstler: Walton Ford malt seit 20 Jahren großformatige narrative Aquarelle. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen gezeigt, darunter Einzelausstellungen im Hamburger Bahnhof in Berlin und im Brooklyn Museum in New York.

„Pancha Tantra“ zeigt Tieraquarelle mit komplexen Geschichten

Im Buch „Pancha Tantra“ sind auf den ersten Blick ansprechende großformatige, detailreiche Tieraquarelle zu bestaunen. Bei genauerem Hinsehen eröffnet sich aber ein komplexes Universum voller Symbolik, hintergründigem Humor und Anspielungen auf die „Opernhaftigkeit“ traditioneller Naturkunde. Darin sind die Tiere nicht nur ästhetische Objekte, sondern vielmehr dynamische Darsteller allegorischer Kämpfe: Ein wilder Truthahn zermalmt mit seiner Klaue einen kleinen Papagei; ein Trupp Affen verwüstet eine festlich gedeckte Tafel; ein Büffel ist von blutbefleckten weißen Wölfen umstellt. Diese Bilder in strahlenden Aquarellfarben fesseln nicht nur durch ihren verblüffenden Naturalismus, sondern auch durch die komplexen Geschichten, die sie erzählen.

Diese aktualisierte XL-Ausgabe von „Pancha Tantra“ – die zunächst als signierte und limitierte Edition erschienen war – ist der bislang umfangreichste Überblick über Fords Werk mit 40 neuen Arbeiten, mehr als 120 zusätzlichen Seiten und einem aktuellen Essay des Künstlers. Der Band bietet schillernde Details, eine eingehende Analyse seines Werks, eine vollständige Biographie und Auszüge aus Texten, die ihn inspirierten: von indianischen Volksmärchen über die Briefe von Benjamin Franklin und Das Leben des Benvenuto Cellini bis hin zu Audubons Ornithologischer Biographie.

Natürlich schwärme ich aber nicht nur von dem Buch und preise den Künstler an, sondern gebe euch auch die Chance, es zu gewinnen: Dafür braucht ihr nur einen Kommentar zu hinterlassen und mir schreiben, warum ihr das Buch gern gewinnen möchtet. Bis zum 20. Juni um 20 Uhr habt ihr dafür Zeit. Danach kontaktiere ich den Gewinner/die Gewinnerin via Mail. Viel Glück!

2 thoughts on “Endlich wieder Kunst und Kultur – live und in Farbe: Signierstunde mit Walton Ford in Berlin

  1. Ich suche schon länger nach einem Buch, das ich dekorieren, aber auch durchschauen kann. Da wäre dieses perfekt!!! 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.