Mode online shoppen

Lokale Unternehmen supporten – jetzt mehr denn je!

„Wann kehrt endlich wieder Normalität ein?“ Diese Frage habe ich in den letzten Wochen natürlich des Öfteren gehört. Oftmals war damit unter anderem gemeint: Wann kann ich wieder ohne Maske rausgehen? Wann kann ich wieder auf Großveranstaltungen? Wann kann ich wieder wie früher reisen? Und ich finde: Wir sollten viel weniger an uns, sondern mehr an andere denken.

Soll heißen: Wenn wir mal wieder shoppen wollen, sollten wir nicht mit Maske vorm Gesicht in die nächstgelegene Modekette rennen. Viel besser ist es doch, sich in den lokalen Inhaber-geführten Geschäften umzusehen, die die Unterstützung gerade am besten gebrauchen können. Bevor die Vielfalt zugrunde geht, sollten wir also lieber zwei Mal überlegen, wo wir einkaufen. Denn wollen wir wirklich, dass die tollen, individuellen Läden nach der Krise verschwunden sind? Und Existenzen zugrunde gehen? Sicherlich nicht. Es liegt aber auch an jedem von uns, daran mitzuwirken, dass es nicht so weit kommt.

Wir müssen lokale Geschäfte supporten

Und Shoppen geht sogar bei vielen prima von zu Hause aus. Viele lokale Geschäfte haben mittlerweile Online-Shops oder machen es möglich, dass man via Instagram shoppen kann. Einer davon ist Eierund aus Hildesheim. Hier findet ihr viele Marken und eine schöne Auswahl an Hosen, Shirts und Co. Und könnt sie euch bequem nach Hause schicken lassen – unterstützt aber trotzdem lokale Händler. Und da haben dann doch beide Seiten etwas von, oder? Ihr stillt eure Shopping-Lust, tut euch damit auch mal wieder etwas Gutes – aber eben auch dem lokalen Handel. Schaut doch mal nach, welche Unternehmen ihr bei euch in der Nähe supporten könnt oder ob ihr eure Wunschhose nicht auch in einem Inhaber-geführten Online-Shop findet statt bei einem großen Player.

Ich finde, die letzten Wochen haben schon deutlich gemacht, dass man sich mehr aufeinander achten sollte, seine eigenen, oftmals luxuriösen Bedürfnisse ein wenig mehr zurückstellen kann und seine Handlungen etwas mehr überdenken und hinterfragen sollte.

Oder was denkt ihr? Hat euch die Corona-Krise ein wenig verändert? Oder so gar nicht? Und shoppt ihr auch bewusst lokal?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.