Spanischer Gaumenschmauß

Die Weihnachtszeit und Silvester laden zum Ausgehen ein – gerne auch mal in ein schickes Restaurant. Wer sein Geld wohl investiert sehen möchte (nämlich in den Magen!), sollte diese Adresse sofort unter Favoriten abspeichern: Tapas besser als in Spanien – und das mitten im Pott. Das spanische Restaurant La Paz in der Hansastraße in Dortmund – direkt bei der Disko Nightrooms, falls ihr die Kalorien gleich wieder abtanzen wollt – ist DER Geheimtipp. Na gut, so geheim ist es nun auch nicht. Volle Tische, viele Menschen, Lachen und Leben – unser Hot-Spot ist schon wohl bekannt in der Stadt. Und das zu recht: Hier schmecken die Tapas besser als in Spanien (seit meinem 13. Lebensjahr fahren wir gefühlt jedes Jahr nach Spanien, ich bin also ein Kenner der Tapas-Branche).

Spottlight Tapas Dortmund 5Zwei Mal im Jahr, meist zum Valentinstag und um die Adventszeit, gönnen mein Freund und ich uns einen Besuch beim besten Spanier der Stadt, des Potts – ach was: der Welt! Unser Lieblingsmenü: Datteln im Speckmantel, kanarische Runzelkartoffeln (Papas Arrugadas) mit Mojo-Sauce und scharfe Garnelen. Da die Preise nicht ganz studenten- bzw. berufsanfängerfreundlich sind (ein Schälchen Tapas kostet zwischen 6 und 10 Euro, man braucht in etwa drei pro Person, um satt zu werden), kochen wir einfach unsere Favorites zuhause nach. Und dazu: ein großes Glas – stilecht spanisch – Rioja! Mein Vorsatz für 2015: Meine zahlreichen Tapas-Kochbücher ausprobieren. Und die Tage bis zum Valentinstag zählen, denn dann ist wieder La Paz-Tag!

Beitragsbild: La Paz Dortmund

Hier im Restaurant ...
Hier im Restaurant …
... und hier gemütlich (und günstig!) Zuhause nachgekocht.
… und hier gemütlich Zuhause nachgekocht.

Guten Appetit!

10 thoughts on “Spanischer Gaumenschmauß

Schreibe eine Antwort zu desideropacem Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.