ruhrtriennale-dortmund-hafen-ruhrgebiet-ruhrpott-mode-blogger-blog-pottlike-fashion131.jpg

Cool bleiben, Leute

Es gibt keine Formel, um alle Situationen im Leben zu meistern. Aber es gibt eine Art, Probleme zumindest nicht Überhand nehmen zu lassen: cool bleiben! Klingt jetzt super banal, ist aber gar nicht so easy. Ehrlich nicht! Denn gerade ich bin ein Mensch, der sich bei Problemen, Streits oder anderen Auseinandersetzungen gerne mal total verrückt macht und am liebsten alles sofort (also wirklich SOFORT) lösen möchte. Dabei ist es viel besser, mal durchzuatmen, alles sacken zu lassen, mit den Lieben zu sprechen und dann zu überlegen, was das Beste ist. Überstürztes Handeln? Nie eine gute Idee. Egal, um welche Situation es geht. Read More

ruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike

Dresscode? Einfach hingehen!

Das Festival der Künste. Und zwar mitten im Ruhrgebiet: die Ruhrtriennale. In ehemaligen Kokereien, Maschinenhäusern, auf Halden und Brachen von Bergbau und Stahlindustrie gibt es für die Besucher Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte zu sehen und zu hören. Ein Festival, das jeden Sommer Vergangenheit und Kultur unseres Potts vereint. Coole Sache! Wenn da nicht das eine Problem wäre: die Berührungsangst. Die Scheu, als junger Mensch so ein Event zu besuchen. Passt man da überhaupt hin? Oder fallen wir da komplett aus der Reihe? Ist das eigentlich unser Ding? Muss man sich da nicht richtig schick machen? Wir können zu all dem sagen: nö! Geht einfach hin. Und zwar so, wie ihr seid. Read More

bvb-entscheidend-ist-aufm-teller-buch-fuc39fball-finess-blog-dortmund-blogger-nrw.jpg

Entscheidend ist auf’m Teller!

… Wir sind zwar nicht die größten Fußball-Nerds, aber dass der Spruch von Adi Preißler eigentlich „entscheidend ist auf’m Platz“ heißt, is‘ uns auch klar. Jetzt soll’s aber wirklich um das gehen, was auf dem Teller so los ist. Auf dem Teller von Sportlern! Und mit unserem geliebten Dortmund hat’s auch noch was zu tun. Um jetzt hier keine Verwirrung zu siften: Es geht um das neue „BVB-Prinzip für optimale Fitness und maximale Energie“. Alles zusammengeschrieben in einem Buch. Auf 230 Seiten. Und wenn Dortmund, gutes Essen und ein wenig Fitness zusamenkommen, sind wir natürlich voll dabei und haben mal ein bisschen durch das schwarz-gelbe Buch geblättert. Ihr solltet übrigens bis zum Ende dran bleiben, denn ihr habt auch noch was davon, versprochen! Read More

box-at-work-dortmund-blogger-blog-nrw-ruhrgebiet-pottlike-einlagern-winter-frc3bchling-mode1.jpg

Deckel drauf!

Du hast uns schniefende Nasen beschert, Gänsehaut und Kuscheldecke. Es geht nicht um euch, ihr Liebesfilme und Romantik-Abende. Wir reden mit dir, du hartnäckiger und gemeiner Winter! Deine Eigenschaften sind uns so gar nicht gut bekommen: Wind, Kälte, Eis, Schnee. Bäh! Wie froh wir sind, dass du dich nicht mehr blicken lässt. Und wie wir euch vermisst haben, Wärme, Sonne und Windstille! Und genauso luftige Sommerblusen und Espadrilles. Die durften nun ganz frisch aus den Geschäften bei uns einziehen. Aber ein Problem gibt es da immer noch: das Platzproblem! Zum Glück haben wir eine schnelle und praktische Lösung, ohne gleich unsere Mäntel und Boots verkaufen zu müssen. Mit „Box at Work“ gibt es in Dortmund ganz neu einen Einlagerungsservice, der unsere Winterkleidung so lange verstaut, bis wir sie wieder brauchen. Also hoffentlich ganz lange! Read More

designgipfel-design-gipfel-dortmund-depot-mode-fashion-blogger-spottlight-ruhrgebiet-ruhrpott7.jpg

Lampen, Likör & Liebe

Ich geb’s zu: Ich stehe auf Alliterationen. Und manchmal kommt einfach die zwanghafte Journalistin in mir hoch, die sich textlich auslassen muss. Aber der Titel hat natürlich Wahres in sich: Denn es geht tatsächlich genau um Lampen, Likör und Liebe. All das gab es nämlich auf dem Design Gipfel vergangene Woche. Und dort waren wir das erste Mal nicht als Besucher, sondern als Aussteller vertreten. Ganz spontan und ohne viel Schnickschnack. Aber gerade das ist doch oft das Beste, woll? Und ganz genau so war es auch. Read More

Zapfhahn Dortmund Food Essig Öl sPOTTlight Blogger Blog Magazin Feinschmecker Leckereien Likör'

Füllt euch Geschmack ab!

Wir sind Feinschmecker. Und lieben gutes Essen! Wenn es dann noch gesund und bestenfalls aus bekannter Hekunft ist, sind wir vollkommen zufrieden. Und welch‘ Überraschung, unser nächster Tipp erfüllt genau diese Wünsche und ist auch noch im Ruhrgebiet zu finden: der Zapfhahn in der Dortmunder City. Ein süßes Lädchen am Ende des Ostenhellwegs. Dort gibt es Essige und Öle, Weine, Liköre, Honig, Senf, Brotaufstrich, und viele andere Leckereien. Leider kommen wir dort viel zu selten vorbei. Dabei lohnt sich ein Besuch definitiv. Denn als ich auf der Suche nach süßen und vor allem brauchbaren Weihnachtsgeschenken war, bin ich dort fündig geworden und habe meine Lieben wirklich glücklich gemacht: mit einem Pflaume-Vanille-Zimt-Likör, mhh! Der war einfach so gut, dass ich mir selbst auch ein Fläschchen hab zusammenpacken lassen, hihi. Read More

kleidzeit-concept-store-release-event-dortmund-spottlight-magazin-mode-fashion-blogger15.jpg

Girls, Goodies und großes Glück!

Wir sind glücklich: glücklich, dass wir unseren Traum leben dürfen. Glücklich, dass unser Plan so gut aufgegangen ist. Glücklich, dass ihr alle uns dabei so toll unterstützt. Und glücklich, dass wir auf ein tolles erstes Release-Event zurückblicken können. Wow! Wie viele von euch da waren, um mit uns auf’s erste Magazin anzustoßen (und zu futtern, hehe). Wir waren echt überwältigt! Von Freunden über Kollegen bis hin zu Kunden und neuen Bekanntschaften war alles dabei. Ihr seid echt super! Und das Beste: Ihr hattet durchweg positives Feedback für uns übrig. Damit hätten wir echt nicht gerechnet! DANKE! Ein paar Eindrücke könnt ihr unter anderem hier nachlesen: von Reviermädchen, von Hutliebe, von London, Paris, Milan oder von der Probenqueen. Read More

esprit-mode-spottlight-blog-magazin-ruhrpott-fashionblogger-modeblogger-dortmund-nrw-ruhrgebiet.jpg

#ImPerfect – und ich steh dazu!

Ich bin perfekt. Und das soll gar nicht eingebildet klingen. Sondern vielmehr einsichtig. Ich bin perfekt: Ich hole das Beste aus mir heraus. Ich habe wirklich lange gebraucht, bis ich das zu mir selbst sagen konnte. Denn ich hatte immer etwas an mir auszusetzen. Ihr kennt das! Meine Nase ist zu groß, meine Brust zu klein, meine Hüften zu breit. Dann folgte meine Abnehm-Phase, von der ich ja schon mal berichtet habe. Fast 18 Kilo hatte ich innerhalb von drei Monaten verloren. Und wohlgefühlt habe ich mich immer noch nicht. Nachdem ich dann dem Kilo-Wahn entkommen war, habe ich endlich gemerkt: Ich bin kein Model und optisch sicherlich nicht die schönste Frau auf der Straße. Aber ich habe an mir nichts mehr auszusetzen. Und genau dann strahlt man doch erst so richtig! Ich versuche nicht mehr krampfhaft, mich zu ändern. Sondern ich betone meine Vorteile und lasse meine Nachteile so stehen. Und ich fühle mich wohl. Punkt. Read More

zauberkleid duisburg ruhrgebiet ruhrpott spottlight blogger blog magazin

Zauberhaft – in jeglicher Hinsicht

„Wir von Zauberkleid führen jedes Kleid pro Größe nur einmal. Das garantiert dir die Exklusivität deines Brautkleides! Wir sind nämlich der Meinung, dass es für jedes Kleid nur eine Braut gibt, die wirklich umwerfend darin aussieht!“ Wenn das mal kein Versprechen ist. Gabriele Hoffmann weiß aber auch genau, was eine Braut sich wünscht. Sie ist gelernte Modedesignerin und hat lange Zeit einen Laden auf der Düsseldorfer Kö geführt. Mittlerweile hat es sie in die Duisburger City gezogen. Aber egal, an welchem Standort: Der Profi weiß genau, was er tut. Statt Masse geht’s um Maße, statt Eile ist Weile angesagt. Denn um das richtige Brautkleid zu finden, ist es wichtig, die genauen Maße der werdenden Braut zu nehmen, zu wissen, was sie sich wünscht und was ihr steht. Genau darum kümmert sich die Inhaberin von „Zauberkleid“. „Viele Frauen wollen natürlich auch keine Stangenware, sondern ein Unikat. Was gibt’s als Braut Schlimmeres als eine Andere mit dem gleichen Kleid zu sehen?“, findet Hoffmann. Read More

smartphone simyo tipps weihnachten abschalten detox kur entzug ruhrpott sPOTTlight Blogger

Du kannst mich mal: abschalten

Kein Schnee, keine Kälte und irgendwie noch keine Festtagsstimmung. Nützt aber nix. Denn in zwei Tagen beginnen die Weihnachtsfeiertage, was für viele heißt: Köfferchen packen und ab zu Mutti (für Mareike geht’s in ein Hotel nach Bad Laer, für mich nur um’s Eck nach Waltrop). Für andere jedoch beginnt der Kochmarathon und den Chaoten unter uns (mir übrigens auch gerade, Mist!) fällt erst jetzt auf, dass sie noch gar keine Weihnachtsgeschenke besorgt haben. Alles kein Problem, bis Heiligabend schaffen ‚wa das noch! Aber wenn Heiligabend dann da ist, isset irgendwie gar nicht mehr so besinnlich wie damals ohne Smartphones, Whatsapp, Anrufen und vielem mehr. Read More