Unsere Beauty-Highlights im Februar

Lieber Winter. Du kannst zwar wirklich schöne Seiten haben. Aber so langsam nervt es uns, dass sich dein Besuch so sehr in die Länge zieht. Und du sparst ja auch nicht mehr mit dem Frost, den du zuletzt so schön zurückgehalten hast, nech? Weißt du eigentlich, dass das unserer Haut so gar nicht gut tut? Na ja. Weil ihn das wohl so richtig kalt lässt (haha), müssen wir eben selbst etwas dagegen tun. Read More

Und noch eine Runde!

Wir dürfen noch mal ran: Weil uns die liebe Tintenhexe für den „Liebster Award“ nominiert hat, sagen wir natürlich nicht nein und machen gerne noch einmal mit. Danke für die tollen Fragen! Da ich (Mareike) aber die einzige von uns dreien bin, die gerade Zeit hat, mache ich das heute mal alleine. Könnt ihr mit leben, nech? Und wenn nicht: Müsst ihr leider mit klarkommen. So ist das manchmal. Read More

Was Berlin kann, kann der Pott auch!

Ach ja, was erwartet man nicht alles, wenn man in die Hauptstadt fährt: Modebewusste, wo man hinsieht. Ein ganz besonderes Flair an jeder Ecke. Atemberaubende Locations. Ausgeflippte Styles. Zugegeben, das ist schon eine übertriebene Erwartungshaltung, wenn man doch nur eine kurze Zeit in Berlin ist. Viel davon gesehen haben wir nämlich leider nicht. Aber man muss sich auch im Klaren darüber sein, dass in Berlin ja auch nur „ganz normale“ Leute wohnen. Und dass wir auch nicht jeden Stadtteil gesehen haben. Aber was wir tatsächlich aus unserem Trip mitgenommen haben: Das Ruhrgebiet hat mindestens genauso viel Flair wie die als deutsche Modehauptstadt betitelte Metropole. Zumindest das Potential, auch mal mehr Beachtung als stylisher Ort zu erlangen. Denn besprayte Hauswände haben wir auch. Altbauten auch. Und schnieke Streetstyles sieht man im Pott auch! Dazu haben wir noch Industrielandschaften, die eine ganz besondere Stimmung vermitteln. Und wir sind froh, dass zumindest „Lieb Ju“ das erkannt hat und demnächst eine ganz große Veranstaltung in der Zeche Zollverein in Essen plant, die den Pott-Style hoffentlich so richtig bekannt macht – deutschlandweit. Werdet ihr bald hier lesen! Read More

Stillgelegt und belebt wie nie!

Jaaa, wir geben’s zu: Wir wohnen zwar schon lange bzw. schon immer im Ruhrpott, aber beim alten Katholikenbahnhof ROTUNDE in Bochum waren wir bisher noch nie! Der is‘ zwar schon lange nicht mehr in Betrieb, aber gerade das macht seinen Charme aus. Alte Mauern, dunkle Räume, einfach das Wissen, was mal an diesem Ort war – so wie es auch mit den stillgelegten Industrielandschaften ist. Genau das macht einfach das moderne Ruhrgebiet für uns aus: die alten Orte und ihre damals wichtige Bedeutung mit in die Zukunft zu nehmen, sie neu zu gestalten, ohne, dass die Vergangenheit vergessen wird. Denn im alten Katholikenbahnhof gibbet nicht nur regelmäßig den KlimBim Mädchenflohmarkt, über den wir ja nun schon ausführlich geschrieben haben. Da kann man auch ganz schön dufte abfeiern, Kinders! Read More

Spaß an schnuckeligen Schmuckstücken

Dass Donuts, Cupcakes und Muffins süß und kalorienreich sind, is‘ wohl so gut wie jedem klar. Letzteres muss aber nicht sein: Wenn man die schnuckeligen Süßspeisen nämlich um den Hals oder am Handgelenk trägt. Wie das gehen soll? Die Duisburgerin Marlien macht Schmuck aus Fimo. Das kannten wir bis vor Kurzem ehrlich gesagt auch nicht, aber seit unserem Besuch auf dem Klimbim Mädchenflohmarkt am Samstag in Bochum sind wir schlauer! Mit der Modelliermasse kann man alle möglichen Formen erstellen und zu tragbaren Stücken machen: süße Teddybären, Blumen, Burger oder sogar das eigene Abbild. Wie genau das funktioniert, zeigt Marlien auch auf ihrem Youtube-Kanal. Kaufen kann man die Kunstwerke direkt bei „Fimo-Box“ oder eben auf Flohmärkten. Und man hat garantiert ein echtes Unikat. Die Kreative macht das nun schon seit einiger Zeit und ist dementsprechend geübt. Wir finden das super und unterstützen die Schmuckdesignerin natürlich gerne – nicht nur, weil sie aus’m Ruhrpott kommt, sondern weil der Schmuck wirklich schnieke ist! Also hier unser Rat: anschauen und sich überzeugen lassen. Read More

Glücklich in einer Minute? Crumble Party!

Auch wir sind nicht immer gut gelaunt und haben an dunklen, kalten Tagen auch mal ’nen Durchhänger. Aber wir wissen, wie man dagegen angehen kann: mit einem Dessert der Kategorie super-lecker-super-einfach, das in nur einer Minute fertig ist und definitiv die Stimmung hebt! Allein das Wort Crumble (steht für zerbröselte, meist süße Sachen) löst bei uns essen-wollen-Süchte aus. Und optisch macht es auch noch was her. Einfach mal ausprobieren und schmecken lassen! Read More

Lässig durch’s neue Jahr

Nachdem wa im Ruhrpott ausgiebig das neue Jahr gefeiert haben und jetzt groggi sind, wird erstmal entspannt. Wie entspannt man am besten? Korrekt, indem man wieder auf Achse is‘! Wir starten mal das neue Jahr komplett lässig (zum Glück hat das Wetter letzte Nacht auch mitgemacht) in Boyfriend-Jeans (an dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Männer), mit hochgesteckten Haaren und nur wenig Make-Up. Auch euch einen entspannten Start in 2015! Read More

Neues Jahr, neues Glück!

Wir wünschen euch allen ein wundervolles neues Jahr 2015! Auf viele tolle Erfahrungen in der Welt der Blogger, auf wunderbare Momente, auf ganz viel Liebe und vor allem: auf Gesundheit und Zufriedenheit. Wir sind schon jetzt gespannt, was uns als sPOTTlight-Bloggerinnen noch erwarten wird und gehen motiviert und positiv gestimmt an den Start, um in den kommenden 365 Tagen unsere Mission zu erfüllen und der Welt zu zeigen, wie schön das Ruhrgebiet sein kann. Aber genug geschrieben, denn jetzt wird erst mal gefeiert! Machet gut, 2014, und Tach auch, neues Jahr … und neues Glück!

new years eve neujahr silvester spottlightblog

Eine Londoner Brise in Dortmund

Nicht nur, dass das Wetter in Dortmund in der letzten Woche an die typisch schlechten Verhältnisse in der britischen Hauptstadt erinnert hat. Auch Andreas Look bringt eine frische Londoner Brise in den Pott – im positiven Sinn. Die Lederapplikationen an der Hose, die Fransen an der Jacke und dazu coole Sneaker garantieren einen echten City-Look. Der Poncho, der hier als Maxi-Schal verwendet wird, setzt dazu einen weiteren lässigen Akzent. Fehlt nur noch etwas Schmuck, um den letzten Schliff zu geben. Fertig ist der Boho-City-Style! Read More

Wahrgewordener Waffel-Traum

Normalerweise werden nur wenige meiner Träume wahr. Vielleicht liegt’s auch daran, dass sie meistens sehr unrealistisch sind. Bei Wonder Waffel in Dortmund aber werden leckere Süßspeisen ganz nach der eigenen Vorstellung regelmäßig Wirklichkeit. Denn man kann sie sich selbst zusammenstellen! Zugegeben, das ist jetzt nicht DER Geheimtipp. Aber es gibt noch viel zu viele Pottlinge, die den Laden nicht kennen. Isso! Das wollen wir natürlich ändern. Und machen euch das Ganze mal im wahrsten Sinne des Wortes schmackhaft. Read More