Schuhe machen Leute

Kleider machen Leute, klar. Sie zeigen, ob der Träger eher zurückhaltend ist, gerne die Blicke auf sich zieht, ob er es sportlich mag oder lieber elegant. Dabei hat jeder die eigene Wahl, was er über seinen Körper streift. Egal, ob er nun klein, groß, schlank oder korpulenter ist. Die Auswahl ist da! Aber wie sieht es aus, wenn die Füße nicht den gängigen Schuhgrößen entsprechen? Gibt es dann noch eine Auswahl und vor allem: Ist diese Auswahl auch modisch? Die traurige Antwort: leider nicht. Ab Größe 41 aufwärts wird es für Frau schon schwierig, weibliche Treter zu finden. Genau mit diesem Problem hatte auch Sarah Brabender jahrelang zu kämpfen. Sie trägt Schuhgröße 43/44. „Beim Abiball oder anderen Veranstaltungen war es echt schwierig, passende Heels zum Kleid zu finden. Oft lief es dann darauf hianus, dass ich flache Männerschuhe oder nicht gerade schöne Pumps tragen musste. Und richtig gepasst haben die eben auch nicht!“ Was also tun? Die Antwort: einen eigenen Laden für Schuhgröße abseits der Norm eröffnen! Read More