vegane kosmetik naturkosmetik hamburg blogger blog

Warum wir mehr auf die Inhaltsstoffe unserer Kosmetik achten sollten

Ich ernähre mich nicht vegan und bin sicherlich die Letzte, die Leute dazu ermutigen würde, es zu tun oder die Moralkeule schwingt. Aber: Ich finde es gut, richtig und wichtig, wenn wir alle etwas mehr darauf achten, was wir zu uns nehmen, was es mit unserer Umwelt macht und daher vor dem Kauf einen Blick auf Inhaltsstoffe werfen – und das gilt auch für unsere Kosmetik.

Read More

laura-fc3bcr-leib-und-selle-backen-plc3a4tzchen-bier-dortmund-weihnachten-weihnachtsgebc3a4ck-sterne-hopfen-blogger-backen-2.jpg

Gastbeitrag: Dortmunder Kekse mit Bier!

Weihnachtszeit ist Backzeit! Genau deshalb gibt’s zur besinnlichen Zeit nicht nur Geschenk– und Deko-Tipps bei uns, sondern auch ein unheimlich leckeres Rezept für außergewöhnliche Kekse. Aber zugegeben: Es kommt nicht von uns. Sondern von der lieben Laura vom Blog Für Leib und Seele. Eine Dortmunderin, die wir durch eine Weihnachtsaktion der Stadt Dortmund kennengelernt haben. Dazu gibt’s die Tage auch noch was auf dem Blog. Jetzt geht’s aber erst einmal um das Wichtige: Kekseeee! Read More

kimbap-spot-x-best-friends-dortmund-phoenix-see-food-blogger-blog-ruhrgebiet.jpg

Happy Birthday, Kimbap Spot!

Für die Liebe zu veganem Essen sind Andrea und ich ja nun wirklich nicht bekannt. Aber dafür für unsere Schleckermäuler! Die konnten beim ersten Geburtstag von „Kimbap Spot“ auch mit Nahrung nicht-tierischen Ursprungs beglückt werden. Und zwar nicht zu knapp! Kimbap-Röllchen, Reisgerichte und andere Leckereien kamen da auf den Teller. Traditionelle Gewürze kombiniert mit regionalen Produkten: eine echte Geschmacksexplosion, die Magen und Seele erfreut! Read More

Grüne Mode heißt nicht „Öko sein“

„Es stehen manchmal Leute vor dem Schaufenster und die sagen dann so Dinge wie: ‚Aha, vegetarische Schuhe. Sind die aus Blättern gemacht, oder wie?‘ Grüne Mode wird eben immer noch falsch verstanden.“ Sandra Heidel ist die Inhaberin von Pure, einer Boutique, die Wert auf nachhaltige Mode legt. Das heißt: Die, die die Mode herstellen, werden vernünftig entlohnt. Außerdem werden Kleidung, Schuhe und Accessoires umweltschonend produziert und enthalten keine tierischen Stoffe. „Das heißt natürlich nicht, dass man selbst Vegetarier oder Veganer sein muss, um hier zu kaufen“, sagt die Dortmunderin. Doch viele verstünden das nicht. Die auffälligen Schilder habe sie deshalb schon aus dem Schaufenster in der Viktoriastraße 18 entfernt. Der Laden sei vor allem für die, die Wert auf nachhaltige Mode legen, die aber gleichzeitig auch wirklich stylish ist. Read More