taschen store in berlin von innen

Wenn Musik und Kunst sich finden

Rockstars werden erst zu eben solchen, wenn nicht nur dessen musikalische Leistung stimmt – auch das Image muss passen und nach außen verkauft werden. Damit das passieren kann, braucht es gute Bilder und ein gute Vermarktung. Und hier treffen Musik und Kunst aufeinander.

Das wissen auch die Mitglieder der Band Depeche Mode. Im November 2020 wurde die Band in die „Rock & Roll Hall of Fame“ aufgenommen. Bei der Annahme der Ehrung sagte David Gahan: „Ich möchte mich bei Anton Corbijn bedanken, der Gott sei Dank zur richtigen Zeit zu uns stieß und uns tatsächlich cool aussehen ließ.“ Ebenfalls im Herbst 2020 brachte TASCHEN den limitierten und von Depeche Mode und Anton Corbijn signierten Band „Depeche Mode by Anton Corbijn (81-18)“ heraus, der sich zu einer der am schnellsten verkauften Collector’s Editions in der Geschichte des Verlags entwickelte.

Die Reise von Anton Corbijn und Depeche Mode

Jetzt ist eine ebenso epische, aber günstigere XL-Ausgabe herausgekommen. Sie gibt Zeugnis von Corbijns einzigartiger Vision und zeigt im Detail, wie Corbijn, der 1986 de facto Kreativdirektor der Band wurde, dazu beitrug, Depeche Modes Ruf als größter Kultband der Welt zu untermauern.

Anlässlich dieser Neuerscheinung lädt TASCHEN mal wieder zu einem coolen (passend eben zum Zitat von Gahan) Event ein: Am 7. Oktober signiert der niederländische Fotograf sein Buch zwischen 18 und 19 Uhr im Kölner Store:

Wer in der Nähe sein sollte: Das wird sich ganz sicher lohen! Und zwar lohnt nicht nur die Chance, so einen großen Fotografen live zu erleben, auch der tolle Fotoband wird durch die Signatur noch mal aufgewertet. Er enthält über 500 zum Teil noch unveröffentlichte Fotos aus Corbijns umfangreichem Archiv, darunter sowohl offizielle als auch privatere Bandporträts; spontane, ungestellte Bilder und Live-Aufnahmen von sämtlichen Tourneen seit 1988. Zusätzlich zu den Fotos enthält der Band Skizzen und Entwürfe für Bühnenbilder und Albumcover, handschriftliche Anmerkungen Corbijns, die den Leser mitten hinein in die Dreharbeiten versetzen, sowie ein ausführliches Interview mit dem Niederländer.

Wahrscheinlich wird man nicht so schnell die Chance bekommen, so einen Fotografen demnächst noch einmal live zu treffen. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Und: Der Kölner TASCHEN Store ist allemal ein Besuch wert!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.